Erste Mannschaft verliert bei Bitiq Comeback mit 0:4 bei der Usinger TSG

Schwierige Phase für die Erste Mannschaft

Nach der 1:2 (1:1) Heimniederlage am Freitagabend gegen den FCO Fauerbach hat die erste Mannschaft am gestrigen Abend mit 0:4(0:2) bei der Usinger TSG verloren.

Während gegen Fauerbach zählbares möglich war, musste man sich gestern Abend einer Top-Mannschaft auch in der Höhe verdient geschlagen geben. Yannik Rühl hielt die Niederlage dabei in der zweiten Halbzeit in erträglichen Grenzen.

Das einzige erfreuliche gestern Abend war, dass Stürmer Adrian Bitiq nach 7 Wochen Verletzungspause sein Comeback geben konnte.

Am Sonntag heißt es für die Mannschaft Ärmel hochkrempeln und im Auswärtsspiel beim Aufsteiger Königstein zu punkten, bevor der Abstand in das Tabellenmittelfeld zu groß wird. In der Folgewoche muss der KSV Donnerstag im Pokal beim VfB Friedberg ran, bevor Samstags beim SC Dortelweil die nächste Auswärtshürde auf unsere Truppe wartet.

Usinger TSG: Dreikausen; Pauly, Lerch, Bretschneider (69. Zrakic), Selzer, Pelka (77. Waschkau), Liebig, Crecelius, Dörnte, Wanzke, Wielpütz.

KSV Klein-Karben: Rühl; Bakanhan, Bayram, Salu, Wellmann, Kuzpinari (63. Ogbasilase), Bitiq (72. Bisrat), Gramowski, Habib, Mistetzky, Szörny.

Tore: 1:0 Tim Pelka (30.), 2:0 Pascal Bretschneider (45.), 3:0 Nils Arne Wielpütz (50.), 4:0 Jonas Wanzke (83.).

BV: Yannick Rühl (Klein-Karben) pariert Foulelfmeter von Christian Liebig (26.).

Schiedsrichter: Maximilian Paul (Langen). Zuschauer: 80.