U14 beendet das Fußballjahr 2013 mit 2.Platz beim Turnier in Hattersheim!

Zum Jahresabschluss fuhren unsere Jungs der U14 zum Hallenturnier nach Hattersheim. Das Turnier wurde auf großen Toren mit 7 Mannschaften im Ligamodus „Jeder gegen Jeden“ und einer Spielzeit von 15 Minuten ausgetragen.

n der ersten Partie traf unsere U14 auf den Gastgeber vom 1.FC Hattersheim. Auf dem rutschigen Hallenboden tat sich unsere U14 zu Beginn ein wenig schwer und musste sich schon früh bei Keeper Nico bedanken, kam aber mit der Zeit immer besser in die Begegnung. Einzig die Torchancen wurden nun eine nach der anderen ausgelassen. In der 9.Minute erlöste Niclas dann den KSV-Anhang mit dem 1:0. Auch im Anschluss hatte die U14 weitere Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, doch wurden beste Möglichkeiten ausgelassen. So kam es dann wie es kommen musste und Hattersheim kam durch einen Blackout von KSV-Keeper Nico zum überraschenden Ausgleich. Wenige Sekunden später hatte der Gastgeber sogar die Chance durch einen 9-Meter in Führung zu gehen, doch Keeper Nico verdrängte seinen Patzer in absoluter Profi-Manier und parierte! Auch im weiteren Verlauf des Turniers zeigte unser Keeper seine ganze Klasse. 30 Sekunden vor dem Ende entschied Ardijan mit seinem Tor die Partie zu Gunsten der U14. In der zweiten Begegnung gegen Spvgg. Sonnenberg sahen die Zuschauer lange eine offene Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Die Führung für den KSV durch Ardijan war aber Sinnbild für den absoluten Willen das Spiel gewinnen zu wollen. Auch wenn Sonnenberg in der 12.Minute zum Ausgleich kam, entschied der prompte Doppelpack von Denis E. und Niclas die Partie.

In der anschließenden Partie gegen Viktoria Preußen traf man auf einen völlig überforderten Gegner, die unseren Jungs zu keiner Sekunde der Partie gewachsen waren und die sich dann auf leider typische Preußen-Art mit unnötiger Härte selbst aus dem Spiel brachten. Mit dem 6:0 konnten sich die Jungs aus Frankfurt noch glücklich schätzen, dass der KSV erst in den letzten 5 Minuten ihre Torchancen auch in zählbares verwertete. Weiter ging es nun gegen Arminia Ludwigshafen. Die Jungs aus Baden-Württemberg verstanden es taktisch clever ihr Tor zu zementieren und ausschließlich 15 Minuten auf Konter zu spielen. So blieb es am Ende beim torlosen 0:0.

Im vorletzten Spiel ging es nun gegen den noch ungeschlagenen SV Blau-Gelb Frankfurt. Die Ausgangslage für den KSV war klar: Nur durch einen Sieg hatte man noch die Chance durch eigene Kraft Turniersieger zu werden. Bei Unentschieden benötigte man im letzten Spiel Schützenhilfe und bei einer Niederlage würde der Turniersieg an Blau-Gelb gehen. Durch zwei dumme Gegentore geriet man aber bereits nach 5 Minuten mit 0:2 in Rückstand, doch der Anschlusstreffer von Kay brachte nun wieder die nötige Hitze in die Partie. Doch leider wurde es nun ein wenig zu hitzig. Angeheizt von draußen und nur noch den Turniersieg vor Augen, begannen die Frankfurter nun eine Härte an den Tag zu legen, die so hart war, dass man sich wirklich nur wünschen kann, dass Futsal schon sehr bald den Hallenfußball ablöst, denn zwei verletzte Spieler und einen angeschlagenen Tormann auf Seite der Karbener braucht kein Mensch! Das Blau-Gelb das Spiel am Ende mit 3:2 gewann und damit vorzeitig das Turnier gewann sei ihnen gegönnt! Im letzten Spiel gegen Hornau musste man nun unbedingt gewinnen um nicht auch noch Platz 2 zu verlieren. Doch diese Aufgabe wurde souverän gelöst. Die ganze aufgestaute Wut, wurde nun spielerisch und rein sportlich an Hornau ausgelassen – 7:1 hieß es am Ende und somit stand ein ordentlicher 2.Platz am Ende zu buche

Fazit:Ein langes, erfolgreiches aber vor allem schönes Fußballjahr 2013 geht zu Ende. Man blickt zurück auf einen tollen 6.Platz in der D-Jugend Gruppenliga, auf ein nie gefährdeten Gruppensieg in der Qualifikation zur C-Jugend Kreisliga, auf ganz viele tolle und erfolgreiche Hallen- und Feldturniere und natürlich auf eine unvergessliche Reise zum Gothia Cup in Schweden, bei dem man unter den besten 16 Mannschaften von knapp 130 abschloss und sogar als beste deutsche Mannschaft in dieser Altersklasse.

Der 2000er Jahrgang vom KSV Klein-Karben wünscht nun allen einen Guten Rutsch ins Jahr 2014 !

Die Ergebnisse vom Turnier in Hattersheim:

KSV Klein-Karben C2 – 1.FC Hattersheim 2:1 Tore: 1:0 Niclas (9.), 1:1 (12.), 2:1 Ardijan (15.)

KSV Klein-Karben C2 – Spvgg. Sonnenberg 3:1 Tore: 1:0 Ardijan (8.), 1:1 (12.), 2:1 Denis E. (13.), 3:1 Niclas (14.)

KSV Klein-Karben C2 – SV Viktoria Preußen 6:0 Tore: 1:0 Kay (5.), 2:0 und 3:0 Denis E. (11.,12.), 4:0 Steven (14.), 5:0 und 6:0 Ardijan (14.,15.)

KSV Klein-Karben C2 – FC Arminia 03 Ludwigshafen 0:0 Tore: Fehlanzeige

KSV Klein-Karben C2 – SV Blau-Gelb Frankfurt 2:3 Tore: 0:1 (3.), 0:2 (5.), 1:2 Kay (7.), 1:3 (10.), 2:3 Tim A. (12.)

KSV Klein-Karben C2 – TuS Hornau 7:1 Tore: 1:0 und 2:0 Kay (1., 3.), 3:0 und 4:0 Niclas (4., 6.), 5:0 Ardijan (8.), 6:0 Kay (10.), 6:1 (13.), 7:1 Denis E. (14.)

KSV U14: Nico (TW) – Jean Luc, Steven, Kay, Niclas, Tim A., Ardijan, Denis E., Dennis T.

Bericht: Danny