Gutes Spiel mit wenig Ergebnis

Ergebnis: SC Dortelweil II – KSV U8/F2 3:0 (1:0)

Nach vielen Heimspielen in Folge stand am Freitag den 16. Mai wieder einmal ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Es ging gegen den SC Dortelweil II zur etwas ungewohnten Uhrzeit um 17:00 Uhr.

Aus dem ersten Spiel in der Gruppe kannte der KSV die taktische Grundausrichtung des Gegners und versuchte sich dementsprechend anzupassen. Aus einem gut postierten Mittelfeld heraus machte es Dortelweil dem Gegner leicht nach vorne zu spielen. Zielstrebig aber nicht sehr genau drängte der KSV auf das Tor. Wie schon in den vergangenen Partien spielte man entweder den letzten Pass nicht gut genug oder schloss zu früh ab, so dass die Abwehr aus Dortelweil wenig Probleme hatte. .

Nach dem gefühlt einzigen Angriff der Gastgeber in der ersten Halbzeit, den diese zum 1:0 verwerten konnten, wurden die Angriffsbemühungen des KSV konzentrierter durchgespielt. Neben einem Latten- und Pfostentreffer und gefährlichen Eckbällen sprang aber keine Ergebnisverbesserung heraus.

So wurden mit diesem Ergebnis die Seiten gewechselt.

Nach der Pause das gleiche Bild. Der KSV machte das Spiel und Dortelweil konterte. Dabei hatten die Hausherren das Glück auf ihrer Seite. Ein Abwehrfehler und ein weiterer Konter wurden durch den SC Dortelweil zum 3:0 ausgenutzt. Die wenigen anderen Chancen wurden durch Zoe im Tor vereitelt.

Der sehr gute Torwart der Gastgeber verhinderte in der zweiten Halbzeit, dass der KSV zu einem verdienten Tor kam.

Ein durch den KSV sehr gut geführtes Spiel, das aber nicht durch einen Treffer belohnt wurde. So gewann in dieser Partie die effizientere Mannschaft.

Für den KSV spielten: Zoe, Nico, Niklas, Julian, Philipp D., Nicolas, Martin (C), Sadi und Nathan

Bericht: Markus Theiler