Klare Angelegenheit für F-Junioren

Am 29.11. stand das nächste Spiel der U9 des KSV in der Hallenrunde an. Gegner: KSG Bönstadt Aufgrund des gleichzeitig stattfindenden Turniers bei den Sportfreunden Oberau, vertreten durch die U8 des KSV, spielte das erste Mal in dieser Saison ein reiner 2006er Jahrgang.

Mit viel Engagement wurde der Gegner am Spielaufbau gehindert und in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Der KSV ließ nach Balleroberung den Ball laufen und konnte sich gute Chancen erspielen. Nathan machte aus einer der Chancen das verdiente 1:0, das Niklas zum 2:0 ausbauen konnte. Nur wenige Vorstöße des Gegners brachten die Abwehr des KSV ins Schwitzen. So dass mit dem aufgrund der Spielanteile beruhigenden Vorsprung die Seiten gewechselt wurden.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Der KSV spielte und Bönstadt reagierte. Viele Chancen wurden in dieser Phase liegen gelassen. Insbesondere für Julian schien das Tor wie vernagelt. Erst mit dem Treffer von Philip S. zum 3:0 belohnte sich der KSV für sein ansehnliches Spiel. Nach einer kurzen Unaufmerksamkeit in der Abwehr konnte Bönstadt zum 3:1 verkürzen, so dass die Mannschaft des KSV nochmals zielstrebiger auf weitere Treffer spielte und Zoe mit einem Doppelpack den 5:1 Endstand herstellen konnte.

In einer einseitigen Partie spielte der KSV souverän, ließ den Ball gut laufen, machte sich das Leben vorm Tor der Gäste aber noch etwas zu schwer, ansonsten wären mehr Tore drin gewesen.

Für den KSV spielten: Raphael, Philip S.(1), Niklas (1), Julian, Philipp D., Nicolas, Martin (C) (1), Zoe (2) und Nathan (1)

Bericht: Markus Theiler