Gute Ansätze

Das nächste Heimspiel der U9 des KSV stand am 27.09.2014 mit einem ungewöhnlichen Termin um 14:30 Uhr auf dem Programm. Gegner war die U9 des FC Hessen Massenheim.

Der Spielbeginn war ausgeglichen. Die U9 konnte spielerisch gut mithalten, wobei der Gegner die spieltechnisch bessere Anlage hatte. Beim FC Massenheim lief viel über außen und mit guten Flanken war Massenheim immer gefährlich. Nach und nach konnten sich die Gäste ein Übergewicht erspielen und ließen kaum Angriffe des KSV zu. Ohne Mühe erhöhte Massenheim auf 6:0 bis zum Pausenpfiff. Dabei machte es die Mannschaft des KSV dem Gegner leicht seine Treffer zu erzielen.

In der zweiten Halbzeit ein ganz anderes Bild. Mit viel Engagement und Leidenschaft setzte der KSV den Gegner unter Druck und hatte jetzt deutlich mehr vom Spiel. Begünstigt durch ein fast schon arrogantes Auftreten Massenheims gelangen dem KSV viele Aktionen, bei Massenheim war nur noch Stückwerk. Nach einem weiteren Treffer durch Massenheim konnte Nathan nach einer Ecke von Philip sein erstes Feldtor erzielen. Das war der Startschuss zu einem kleinen Zwischenspurt, der einen weiteren Treffer für den KSV brachte. Martin verwandelte einen Siebenmeter nach Handspiel sicher. Weitere Chancen folgten blieben aber ohne Erfolg.

Kurz vor Schluss erzielte Massenheim gegen hoch aufgerückte Gastgeber noch zwei weitere Treffer.

Auch wenn es das Ergebnis nicht zeigte, war der KSV zu mindestens in der zweiten Halbzeit die bessere Mannschaft und hätte mehr als die beiden Treffer verdient gehabt. Auf der spielerischen und kämpferischen Leistung lässt sich aufbauen.

Für den KSV spielten: Niklas, Philip S., Daniel, Adrian, Philipp H., Philipp D., Nicolas, Martin (1), Anas, Zoe, Nathan (1) und Jesse

Bericht: Markus Theiler