D3: Missglückter Start ins neue Jahr

Bei einem leicht besetzten Turnier der SG Harheim reichte es für die D3 des KSV Klein-Karben nur zu einem siebten Platz.

Am Samstag, den 04.01.2014 startete die D3 ins Jahr 2014. Ausgangspunkt war der SGH Hallencup der SG Harheim. In einem sehr gut organisierten Turnier spielte die D3 in der Vorrunde gegen den Gastgeber aus Harheim und den Co-Gastgeber des SV Bonames.

Im ersten Spiel der Vorrunde trafen die Spieler auf Harheim. In einem zerfahrenen Spiel geriet die D3 in Rückstand, nachdem sie selbst beste Chancen nicht nutzen konnte. Diesem 1:0 Rückstand lief sie das ganze Spiel hinterher. Erst sieben Sekunden vor Schluss konnte Jonas den 1:1 Ausgleichtreffer erzielen. Dadurch, dass sich nur drei Mannschaften in der Vorrunde gegenüber standen, und auch das Spiel zwischen Harheim und Bonames 1:1 endete, spielten Bonames und der KSV im letzten Spiel der Vorrunde um den Gruppensieg. In einer lustlosen Partie des KSV endete das Spiel 3:0 für den SV Bonames. In keiner Phase dieser Partie war zu erkennen, dass die D3 in die Finalrunde um die ersten drei Plätze einziehen wollte.

Der weitere Modus sah vor, dass aus den drei Gruppen, die Gruppendritten sich in einer Finalrunde gegenüber standen. Ebenso die die jeweils Gruppenzweiten und die Gruppenersten.

Die Gruppenersten waren der SV Bonames, TuS Makkabi und die DJK Zeilsheim. Die Gruppenzweiten waren die SG Harheim, die SG Bornheim Grün Weiß und die JSG Karben. In der Runde der Gruppendritten spielten der KSV Klein-Karben, der VfB Unterliederbach und die SG 01 Höchst.

Im ersten Spiel der Finalrunde tat sich der KSV schwer gegen den VfB Unterliederbach. Nach dem 1:0 durch Kevin fiel prompt der Ausgleich für Unterliederbach. Wenn auch die Laufbereitschaft insgesamt höher war, als in den Spielen zuvor, fehlte nach wie vor die Bindung zwischen Abwehr und Offensivreihe, so dass sich dem Gegner immer wieder Lücken boten, die er allerdings nicht in Tore ummünzen konnte. So konnte Kevin im schönsten Spielzug bis dahin, kurz vor Schluss, zum 2:1 Endstand für den KSV einschießen. Im zweiten Spiel der Finalrunde um Platz sieben hieß der Gegner SG Höchst. Auch hier erzielte Kevin das 1:0, Jonas konnte kurze Zeit später auf 2:0 erhöhen. In der Folgezeit ließ der KSV viele Chancen aus oder rannte sich in Einzelaktionen fest. Henri war es kurz vor Schluss vorbehalten, den 3:0 Endstand herzustellen. Damit erreichte der KSV den siebten Platz.

Die weiteren Platzierungen waren: 1. TuS Makkabi 2. 2SV Bonames 3. DJK Zeilsheim 4. SG Bornheim Grün Weiß 5. JSG Karben 6. SG Harheim 7. KSV Klein-Karben III 8. VfB Unterliederbach 9. SG 01 Höchst

Den höchsten Tagessieg erzielte die SG Bornheim mit einem 12:0 gegen die JSG Karben und TuS Makkabi schaffte als einzige Mannschaft 4 klare Siege und holte verdient den Turniersieg.

Für den KSV spielten: Torben, Sebastian, Janluca, David, Jonas (2), Massimo, Kevin (3), Henri (C) (1), Alim