U11 Turniersieger beim Ford-Dietz Cup

17.12.2016

Beim traditionellen Winter-Cup des Karbener Sportvereins trat die U11 des KSV als Gastgeber an. In einem kompakten 8er-Feld traf die U11 in ihrer Gruppe FC Kalbach, den FV 09 Eschersheim und den FFC Olympia 07 Frankfurt.

Im ersten Spiel erwischte man den FV Eschersheim auf dem falschen Fuß. Mit einer der ersten Aktionen konnte Rasid den Führungstreffer zum 1:0 erzielen. Danach ließ man dem geschockten Gegner kaum Möglichkeiten und konnte mit zwei weiteren Treffern das 3:0 herausspielen.

Nächster Gegner war der FC Kalbach gegen den sich die U11 deutlich schwerer tat, letztlich aber dennoch ungefährdet zu einem 2:0 kam. Das letzte Vorrundenspiel ging gegen FFC Olympia. Mit einer souveränen Vorstellung konnte man auch diesen Gegner mit 3:0 besiegen und erreichte ohne Gegentor das Viertelfinale ausgerechnet gegen die E2 des KSV.

Etwas zu entspannt in die Begegnung gegangen, konnte die E2 mit dem 0:1 in Führung gehen. Wie so oft benötigte die U11 diesen Weckruf, um dann Ball und Gegner laufen zu lassen, so dass diese Partie mit 6:1 deutlich gewonnen werden konnte.

Im Halbfinale hieß der Gegner dann FG Seckbach, die mit einer kämpferisch starken Leistung und viel Engagement dem KSV einiges abverlangten. Mit einem knappen 1:0 behielt auch hier die U11 die Oberhand und erreichte somit das Finale.

Der Gegner im Finale hieß SV Gronau, der sich einem spannenden Halbfinale gegen den SC Dortelweil durchsetzen konnte. Nach Protesten vor der Begegnung durch den SV Gronau zeigte die U11 im Finale ihr bestes Spiel und ließ von Anfang erkennen, wer Herr im Hause ist. Mit einem deutlichen 6:0 und kaum Chancen durch den SV Gronau konnte die U11 ihr eigenes Turnier letzten Endes souverän gewinnen.