Erstes Heimspiel, erster Sieg

10.09.2016

Bei sommerlichen Temperaturen traf die U11 des KSV auf die SV Ober-Mörlen.

Die Gäste begannen druckvoll und setzten die Mannschaft des KSV früh unter Druck. Trotzdem spielte die U11 ruhig nach vorne. Dabei war zu Beginn Ober-Mörlen immer einen Schritt schneller, ohne allerdings das Tor von Max in Bedrängnis zu bringen. Nach und nach konnte sich der KSV aus der Umklammerung befreien und spielte besser mit. Gegen Mitte der ersten Halbzeit wurden die Aktionen zwingender und zielstrebiger. Nachdem Rasid eine erste klare Chance noch vergeben hat, saß die nächste Aktion. Nach einer schönen Ballstafette legte Amir schön auf und Rasid schloss mit einem trockenen Schuss zum 1:0 ab. Mit dem Tor im Rücken spielte der KSV sicherer und kombinierte sicher nach vorne und hatte bis zum Ende der ersten Halbzeit noch die eine oder andere Chance. Es blieb jedoch beim knappen Vorsprung.

Nach der Pause das gleiche Bild. Der KSV hatte die Partie im Griff und Ober-Mörlen konnte nur reagieren. Nachdem David aus der Abwehr heraus drei gegnerische Spieler umspielte und im Strafraum mustergültig auf Nathan passte, musste dieser den Ball nur noch in die lange Ecke zum verdienten 2:0 schieben. Mit diesem Tor begann die beste Phase des KSV. Geradlinig wurde über Außen der Weg zum Tor gesucht, etwas zählbares sprang zunächst nicht heraus. So witterte Ober-Mörlen Morgenluft und begann mit der Schlussphase seinerseits wieder mehr Druck zu machen. Etwas Zählbares sprang aber nicht heraus. Max konnte einen der vielen Eckbälle klasse abwehren und bewahrte sein vor einem Anschlusstreffer. Aus einer Kontersituation heraus konnte Amir kurz vor Schluss das beruhigende 3:0 erzielen. Dabei blieb es.

Mit diesem Sieg konnte der KSV nach dem zweiten Spieltag die Tabellenspitze erklim-men.

Für den KSV spielten: Max, Nathan (1), Rasid (1), Amir (1), Martin (C), David, Zoe, Lysander, Daniel, Anas und Oskar