Klarer Sieg, der höher hätte ausfallen müssen – 5:0 gegen FC Hessen Massenheim

Am letzten Wochenende im März ging es bei herrlichem Frühlingswetter gegen einen alten Bekannten aus der Hallenrunde. Gegner am Sonntagmorgen war der FC Massenheim II

Wie immer dauerte es ein paar Minuten bis die Jungs des KSV richtig im Spiel waren. Dann aber übernahmen die Karbener mehr und mehr das Spiel. Massenheim konnte nur wenig Gefahr ausstrahlen. Durch kluges Kombinationsspiel im Mittelfeld wurde dieses zügig überbrückt, durch unnötige Ballverluste und Dribblings im und am Strafraum wurden viele Bälle nicht zu Ende gespielt. Eine der ersten zu Ende gespielten Kombinationen konnte Farzan aber zum 1:0 in der 16. Minute verwerten. Keine zwei Minuten später erhöhte Massimo mit einem Gewaltschuss in den Winkel zum 2:0. Jetzt spielten die Karbener ruhiger und sicherer. Wenn die Gäste Vorstöße starteten, leisteten Julian im Tor und seine Abwehr ganze Arbeit so dass die Gegner weit von einem Treffer entfernt blieben.. Kurz vor der Halbzeit konnte wiederum Farzan zum 3:0 Halbzeitstand erhöhen.

Die zweite Halbzeit ließen beide Teams etwas ruhiger angehen, so dass auch hier wieder bis zur Mitte der Halbzeit dauerte bis ein weiterer Treffer für den KSV fiel. Erneut hieß der Torschütze Massimo. In der Endphase spielte nur noch der KSV und kam auch noch zu zahlreichen Chancen. Jonas, Kevin und Henri ließen aber noch einige gute Chancen liegen, so dass es Michel vorbehalten war den 5:0 Endstand herzustellen.

Der KSV war in dieser Begegnung klar überlegen und machte wie so oft zu wenig aus seinen Chancen. Bei besserer Chancenauswertung hätte sich der Gegner nicht über eine zweistellige Niederlage beschweren dürfen.

Für den KSV spielten: ulian, Torben, Sebastian, Michel (1), Felix, David, Farzan, (2) Jonas, Massimo (2), Kevin, Henri (C), Christian

Bericht: Trainer