U12 gerät gegen Schwalheim unter die Räder

Knock-out für die D2: Die Mannschaft verliert in Schwalheim mit 8:2

Tore: 1:0 (6.), 2:0 (11.), 2:1 (Paul, 12.), 3:1 (25.), 4:1 (37.), 5:1 (45.), 5:2 (Janne, 48.), 6:2 (53.), 7:2 (58.), 8:2 (60.+1)

Ersatzgeschwächt reiste die D2 zum Auswärtsspiel nach Schwalheim. Von Beginn an zeigte sich eine gewisse Nervosität und Unsicherheit auf dem Platz. Man geriet bereits in der 6. Minute nach individuellen Fehler in Rückstand und musste die ganze Partie lang hinterher laufen. Das zwischenzeitige 2:1 durch Paul machte kurz Hoffnung, doch die wurde in Halbzeit Zwei endgültig zerstört.

Viele Fehlpässe, individuelle Fehler im Spielaufbau, verlorene Zweikämpfe und eine zu große Lücken im Zentrum luden die Schwalheimer praktisch zum Tore schießen ein. Ein einfaches Konzept führte immer wieder zum Torerfolg: ein langer Ball und unsere Defensive wurde überlaufen.

Letzten Endes waren wir selbst unser stärkster Gegner! Nicht nur spielerisch, sondern auch psychisch.

Am kommenden Mittwoch heißt es dann Charakter zeigen und im Nachholspiel gegen Roggau punkten. Anstoß ist um 18.30 Uhr in Burg-Gräfenrode!

KSV/U12 - Es spielten: Alex H., Luka, Aaron B., Max, Alex T., Lars, Janne, Paul, Luis, Mert, Steini

Bericht: Trainer