D2 sichert sich ersten Dreier – Manchmal reicht auch nur eine gute Halbzeit

Die D2 konnte sich mit 5:1 gegen den VfR Butzbach I auf dem heimischen Günter-Reutzel-Feld durchsetzen und startete somit, eine Woche verspätet, in die Runde.

KSV Klein-Karben II – VfR Butzbach I 5:1 (4:0) Tore: 1:0 (Paul, 17.), 2:0 (Knissi, 20.), 3:0 (Paul, 24.), 4:0 (Janne, 29.), 5:0 (Knissi, 33.), 5:1 (42.)

Gut eingestellt und hoch motiviert begann der KSV mit sehr viel Ballbesitz die Partie und konnte sich die ersten Torchancen erspielen. Die Butzbacher ließen das Kombinationsspiel unserer Jungs zu, so dass wir mit viel Geduld gegen tief stehende Gäste agieren mussten.

In der 17. Minute konnte Paul nach einem gut gespielten Angriff auf Zuspiel von Knissi das 1:0 erzielen. Bis dato hatten wir ca. 80% Ballbesitz und die Führung war überfällig. Nur drei Minuten später konnte Knissi aus einer nicht geahndeten Abseits-Position auf 2:0 erhöhen. Vor der Halbzeit erzielte Paul noch seinen zweiten Treffer und Janne traf zum 4:0.

In der ersten Halbzeit erfüllten die Jungs nahezu alle Vorgaben, ließen Ball und Gegner laufen, kombinierten sicher. Zwar konnte Knissi nach überragendem Zuspiel von David kurz nach dem Seitenwechsel auf 5:0 erhöhen, aber die zweite Hälfte lief nicht zufriedenstellend.

Die Angriffe wurden nicht sauber zu Ende gespielt, es mangelte an Konzentration beim Passspiel und in den Zweikämpfen. In der Rückwärtsbewegung pressten wir nicht konsequent und ließen uns teilweise auskontern. Durch ein viel zu großes Loch im Mittelfeld erzielten die Butzbacher dann in der 42. Minute den Anschlusstreffer und hatten noch die eine oder andere gute Möglichkeit.

Alles in allem haben wir – auch in der Höhe – verdient gewonnen, jedoch war die zweite Halbzeit von der Einstellung und Herangehensweise der Mannschaft nicht akzeptabel.

KSV/U12 - Es spielten: Alex H., Luka, Aaron B., Max, Alex T., David, Janne, Paul, Knissi, Luis, Mert, Steini, Lars

Bericht: Trainer