U13 – D1 mit souveränen Siegen gegen Steinfurth und Assenheim

Unsere D1 trat im Rahmen der Kreisligarunde am 31.05.2015 zu Ihrem vorletzten Heimspiel gegen den SV Steinfurth an. Man war gespannt, welche Reaktion die Mannschaft auf den überraschenden Punktverlust im vorherigen Heimspiel gegen den Tabellenletzten vom JFV Wetterau zeigen würde, zumal der Sieg im Hinspiel gegen Steinfurth etwas glücklich zustande gekommen und hauptsächlich einer überragenden Leistung von Torwart Ivan zu verdanken war, der dieses Mal verletzungsbedingt passen musste.

KSV Klein-Karben - SV Steinfurth 2:0 (2:0)

Es zeigte sich jedoch schnell, dass der aushelfende Keeper der D2, Anton, ein ebenbürtiger Ersatz war. Die wenigen Male, die ihn die Steinfurther vor Probleme stellten, agierte er souverän und hielt seinen Kasten sauber. Die D1 klärte die Verhältnisse relativ früh durch zwei Tore (Hendrik und Knissi) in der ersten Hälfte. Die Kärber standen bei gegnerischem Ballbesitz mit allen Spielern hinter dem Ball und griffen die Gegenspieler in der Regel erst ab der Mittellinie an. Dieses Vorgehen erwies sich als goldrichtig, ließ man so doch kaum gegnerische Chancen zu und konnte andererseits die sich bietenden Räume zu schnellen Gegenstößen nutzen. In der zweiten Hälfte verflachte die Partie etwas, ohne dass der Kärber Sieg nochmals in Gefahr geriet. Alles in allem ein sehr erfreulicher Auftritt unserer Jungs.

Trainer: Wir haben uns in diesem Spiel in der Defensive anders ausgerichtet als sonst und es hat einwandfrei funktioniert. Das Spiel nach vorne hat darunter nicht gelitten und wir sind insbesondere mit der ersten Halbzeit mehr als zufrieden. Solch eine konzentrierte und taktisch geprägte Hälfte haben wir von der Mannschaft bis dato noch nicht gesehen. 

Tore: 1:0 (11., Hendrik), 2:0 (14.,Aaron)

Für den KSV liefen auf: Anton B., Felix K., Luis M., Fabi A., Lars. R., David R., Hendrik H., Flo K., Aaron K. - Jan A., Mert A., Sebastian S., Luca R.

Am Sonntag den 07.06.2015 trat unsere U13 zum letzten Auswärtsspiel in der Kreisligarunde 2014/2015 beim SV Assenheim an.

SV Assenheim - KSV Klein-Karben 0:5 (0:3)

Die ersten zehn Minuten plätscherten ziemlich ereignislos vor sich hin, da die Assenheimer bei eigenem Ballbesitz gar nicht nach vorne spielen wollten und überfordert waren. Kurze hand darauf stellten wir taktisch um und wir kreierten eine Torchance nach der anderen, so dass eine 3:0 Führung zur Pause mehr als verdient war (Hendrik, 2x Aaron).

In der zweiten Hälfte spielte nur der KSV auf das gegnerische Tor und konnte sich mit zwei weiteren Treffern von Mert und Jan für die Arbeit belohnen. Anton, der erneut für den verletzten Ivan auflief, hatte einen entspannten Sonntag Vormittag und entschärfte zwei Bälle auf sein Tor tadellos.

Für den KSV liefen auf: Anton B., Felix K., Luis M., Fabi A., Alex T., David R., Hendrik H., Flo K., Aaron K. - Jan A., Mert A., Luka B., Jannis K.

Da die Rosbach-Rodheimer ihre letzten beiden Spiele ebenfalls gewonnen haben, ereignet sich am kommenden Sonntag, den 14.06. um 10:30 Uhr in Klein-Karben ein wahres Finale. Im letzten Punktspiel der Saison entscheidet sich im direkten Vergleich, wer als Kreisliga-Meister 2014/2015 die Saison beenden darf. Der Gewinner der Partie spielt dann am 22. und 28.06. die Entscheidungsspiele um den Aufsteig in die Gruppenliga Frankfurt. Gegner dabei wird voraussichtlich der FSV Bergen sein.


Zur tatkräftigen Unterstützung der U13 seid ihr alle rechtherzlich am Sonntag, 14.06.2015 um 10:30 Uhr auf dem Günter-Reutzel-Sportfeld eingeladen.