U13 – Erfolgreiches Wochenende für die D1

Die D1 errang am Samstag, den 17.01. mit einer konzentrierten Leistung im Spiel gegen Schwalheim einen nie gefährdeten 3:1 Erfolg und sicherte sich dadurch den Gruppensieg in ihrer Qualifikationsrunde der Futsal Kreismeisterschaften. Am Sonntag erzielte die Mannschaft den Turniersieg beim Hallenturnier des VfB Aßlar ohne Niederlage und einem Torverhältnis von 19:4, sowie die Auszeichnung des besten Torhüters des Turniers.

KSV Klein-Karben - SV Germania Schwalheim 3:1 (1:0)

Sowohl die Schwalheimer, als auch die Kärber hatten bis zu diesem Spieltag sämtliche Spiele der Hallenrunde siegreich gestalten können, so dass es zum Abschluss der Qualifikationsrunde zu einem echten K.O.-Spiel um den Gruppensieg kam. Hier ließen unsere Jungs allerdings von Anfang an keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie als Sieger aus dieser Auseinandersetzung hervorgehen würden. Die Mannschaft spielte sich schnell einige hochkarätige Chancen heraus, während man solche auf der Gegenseite durch konzentrierte und konsequente Defensivarbeit zu verhindern wusste. Die wenigen male, die die Schwalheimer vor seinem Kasten auftauchten, entschärfte Ivan problemlos die Situation. Nachdem einige gute Einschussmöglichkeiten versäumt worden waren, nutzte Flo ein gutes Zuspiel zur 1:0 Führung mit der es dann auch in die Pause ging. In der zweiten Hälfte stellten Luis und Knissi nach schönen Kombinationen auf 3:0, ehe Schwalheim 40 Sekunden vor Schluss der Ehrentreffer gelang. Eine insgesamt gute Vorstellung unserer Jungs. Einzig die Chancenverwertung ließ noch etwas zu wünschen übrig.

Trainer: Wir haben zwar den wichtigen Sieg erzielt und uns für die Endrunde qualifiziert, trotzdem müssen wir in den nächsten Spielen noch eine Schippe drauflegen. Wir haben viele individuelle Fehler gemacht und einzelne Situationen nicht gut gelöst. Es wurde immer gefährlich wenn wir konsequent und schnell nach Vorne gespielt haben, diese Situationen waren allerdings zu selten, da wir uns oft in 1gegen1 Situationen verloren.

Tore: 1:0 (Florian, 4.), 2:0 (Luis, 25.), 3:0 (Knissi, 37.), 3:1 (40.)

Für den KSV liefen auf: Ivan G., Felix K., Luis M., Max W., Fabi A., Florian K., Mert A., David R., Aaron K., Henri B.

Bericht: Eltern


Turniersieg in Aßlar

Am Sonntag bestritt die andere Hälfte der Mannschaft das Hallenturnier des VfB Aßlar, gespielt wurde mit Rundumbande. In der Gruppenphase warteten der VfB Marburg, der JFV Mittelhessen, sowie die zweite Mannschaft des Gastgebers.

Das erste Spiel endete 1:1 unentschieden gegen den VfB Marburg, die mit einem spielstarken 2003er Jahrgang angereist waren. Im zweiten Spiel ging es gegen den VfB Aßlar 2, welche unsere Mannschaft hoch dominant mit 7:0 besiegte. Das dritte und letzte Gruppenspiel gewannen wir nach 0:1 Rückstand mit 3:1.

Dem schlechteren Torverhältnis geschuldet beendeten wir die Gruppenphase als Zweitplatzierter. Im Viertelfinale erwartete uns dann der VfB Gießen,  welcher die Gruppe D als Tabellenführer beendet hatte. In einem gutem Spiel setzte sich unsere D1 erneut mit 3:1 durch. Im Halbfinale bekamen wir es dann mit der JSG Obere Nidder zu tun, die wir in einem nie gefährdetem Spiel mit 5:1 bezwangen.

Im Finale trafen wir dann erneut auf den VfB Marburg, der sich mit einer guten und mutigen Leistung ins Finale spielte. Auch hier gab es nach neun gespielten Minuten keinen Gewinner, 0:0. Der Sieger musste also im 9-Meter-Schießen ermittelt werden. Unsere Schützen (Jannis K., Hendrik H. und Luca R.) nutzen jeweils ihre Möglichkeiten und verwandelten. Den zweiten Schuss der Marburger konnte unser Torwart Ivan parieren, nachdem er beinahe schon den ersten abgewehrt hatte.

Nach einer souveränen Leistung in allen Spielen stand die D1 also ohne Niederlage als verdienter Turniersieger fest. Der Preis des besten Spielers ging an die Nr. 10 des VfB Marburg, Batuhan wurde mit der Auszeichnung des besten Torhüters gekührt.

Für den KSV spielten: Batuhan K., Ivan G., Luka B., Lars R., Jannis K., Alex T., Daniel B., Sebastian S., Luca R., Jan A., Hendrik H.

Bericht: Trainer