C3 – Souveräner Auftritt

KSV C3 - JSG Roggau/Kloppenheim II 5:0 (2:0)

Das erste Spiel der diesjährigen Hallenrunde lautete KSV gegen JSG Roggau / Kloppenheim II.

Nachdem am Vortrag die C3 des KSV den Gegner in einem Nachholspiel der Qualirunde mühsam mit 2:1 besiegen konnte, sollte es in diesem Spiel etwas leichter werden.

Wobei sich der KSV zu Beginn schwer tat. Der Trainer hatte sich entschlossen mit zwei Blöcken zu spielen, so dass Marius, Simon, Paul und Linus den ersten Block bildeten. Gegen einen defensiven Gegner kamen die Jungs nur schwer ins Spiel. Die ersten Chancen wurden dann auch leichtfertig vergeben, bis Marius mit einem Gewaltschuss in den Torwinkel das 1:0 besorgte. Geschockt durch diesen Treffer konnte Marius kurze Zeit später zum 2:0 nachlegen, in dem er einen Abspielfehler der Gäste ausnutzte, drei Schritte auf das Tor machte und trocken in die rechte untere Ecke einschoss. Mit dem Wechsel der Blöcke beruhigte sich das Spiel etwas, wobei der KSV jederzeit die Oberhand behielt. Schöne Einzelaktionen führten aber bis zur Halbzeit zu keiner Ergebnisverbesserung.

n der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Der KSV hatte das Spiel gut im Griff und spielte die Partie routiniert herunter. Zu Beginn der zweiten Halbzeit blieb dabei das Tor der Gäste aber nahezu unbehelligt. Erst als Roggau etwas mehr Iniative ergriff, konnte der KSV ein paar schöne Konter setzen. Einen davon konnte Paul souverän zum 3:0 zu Ende führen. Mit einem Drehschuss durch Kevin fiel wie aus dem Nichts das 4:0 und der zweite Block hatte auch sein Erfolgserlebnis. Mit diesem beruhigenden Ergebnis im Rücken konnte der KSV befreit aufspielen. Dabei wurden einige gute Möglichkeiten ausgelassen. Erst Marius mit seinem dritten Tor, zum 5:0 Endstand, konnte eine seiner Chancen nutzen.

Nach dem Motto, dass jeder ein Tor schießen wollte, vernachlässigte der KSV in der Schlussphase etwas die Abwehrarbeit, was der Gegner aber dank der guten Torwartleistung durch Toto nicht nutzen konnte.

So blieb es bei einem klaren und in der Höhe verdienten 5:0. Für die kurze Hallenrunde hat der KSV damit ein klares Statement gesetzt.

Für den KSV spielten: Toto, Massimo, Kevin (1), Paul (1), Jonas, Simon, Linus, Marius (C) (3), Alex

Bericht: MT