C2 fährt zweiten Sieg in Folge ein

FC Neu-Anspach - KSV U14 0:2 (0:2)

Nachdem man das letzte Spiel erfolgreich gestalten konnte, wollte das Team unbedingt den nächsten Dreier einfahren.

Jedoch traf man auf einen Gegner, der trotz seines Tabellenstandes nicht einfach die Punkte abgeben wollte. So entwickelte sich von Anfang an ein verteiltes Spiel mit leichten spielerischen Vorteilen unserer Mannschaft. Hendrik Hoehne organisierte die Offensive und Jonas Bulla die Defensive. In der 5. Minute hatte Neu-Anspach die Chance in Führung zu gehen, den Kopfball konnte Torwart Max Sturmeit jedoch entschärfen. Im Gegenzug scheiterte Julian Vespermann mit einem Weitschuss. Keine drei Minuten später scheiterte Philip Schaal mit seinem Abschluss, nach schöner Vorarbeit über die rechte Seite von Ben Lochmüller und Elias Ben Fdhila. Elias Ben Fdhila war es auch, der in der 22 Minute einen Pass von Philipp Schaal aufnahm, jedoch am Gästetorhüter scheiterte. Zwei Minuten später sollte er es besser machen. Einen Pass aus den Tiefen des Raumes nahm er auf, umspielte einige Gästeabwehrspieler und schoss unhaltbar zum verdienten und vielumjubelten Tor ein. Nun dominierte das Team das Spielgeschehen, lies jedoch ab und an Chancen zu. So musste in der 30. Minute Torwart Max Sturmeit sein ganzes Können aufbringen um den Ausgleich zu verhindern. Mit einer Glanzreaktion konnte er einen aus kürzester Distanz abgegebenen Schuss zur Ecke ablenken. Schnell erholte sich das Team von dieser gegnerischen Chance und leitete weitere eigene Aktionen ein, die durch Weitschüsse vergeben wurden. In der 33. Minute erreichte ein Freistoss, von der Mittellinie durch Fabian Adam geschossen, Stürmer Philipp Schaal, der unhaltbar zum 2:0 einschoss.

Mit frischen Akteuren startete das Team in die zweite Hälfte, das Spiel ging trotzdem immer in eine Richtung. Die wenigen Gegenangriffe wurden durch die sichere Innenverteidigung um Henri Beck und Fabian Adam sicher abgefangen. In der 40. Minute schloss Julian Vespermann eine gelungene Aktion über Ben Lochmüller und Tim Brunotte über das Tor ab. Nun wurden die Aussenstürmer noch mehr in Spiel gebracht. Florian Riemel bezog sie mehr und mehr ins Spiel mit ein. Felix Kappke und Elias Ben Fdhila leiteten diesmal über links eine Chance ein, die leichtfertig in der Mitte vergeben wurde. In der 59. Minute nahm Tim Brunotte einen Abwurf von Torwart Max Sturmeit auf, umspielte einige Akteure über rechts, jedoch vergab Jan Abel die Chance das Ergebnis zu erhöhen. Moritz Michel vergab die nächste Chance mit einem Schuss, nachdem sich Florian Riemel geschickt über die linke Angriffsseite durchsetzte. In der 65. Minute nahm Jan Abel an der Mittellinie einen Ball auf und passte durch die Gasse auf Elias Ben Fdhila, der in einem Laufduell nur auf Kosten eines Elfmeters im Sechszehner gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter vergab Julian Vespermann. So blieb es bei dem verdienten Sieg des Teams, der leicht hätte höher ausfallen können. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung kann man optimistisch der nächsten Partie gegen die Rosenhöhe entgegenblicken.

Kader U14: Leos Hundertmark, Yves Tauscher, Luis Melzer, Fabian Adam, Steven Gebrehiwet, Jonas Bulla, Hendrik Höhne, Julian Vespermann, Philipp Schaal, Tim Brunotte, Elias Ben Fdhila, Florian Riemel, Jan Abel, Felix Kaapke, Ben Lochmüller, Moritz Michel, Ivan Grazhdankin

Bericht: Eltern