U14/C2 – stellt die Weichen endgültig Richtung Kreismeisterschaft

JSG Roggau/Kloppenheim I - KSV Klein-Karben II (U14) 0:5 (0:3)

Bei stürmischem Wetter war die U14 zu Gast beim nur 3 Punkte entfernten direkten Verfolger JSG Roggau/Kloppenheim I in Karben-Burg- Gräfenrode. In den bisherigen Spielen der laufenden Saison hatte man bisher zweimal – jeweils auf eigenem Platz – gewonnen: einmal 1:0 in der Qualifikation und in der Hinrunde der Kreisliga 3:0. Nachdem die JSG insbesondere in der letzten Begegnung (in der Hinrunde) das Spiel lange Zeit ausgeglichen gestalten konnte, war man gespannt, wie sich die U14 auf gegnerischem Platz präsentieren würde.

Gleich nach dem Anstoss wurde die Strategie der JSG offensichtlich, durch den Versuch eines frühen Führungstors das Spiel zu dominieren, allerdings gelang es der Innenverteidigung um Bent Stobbe und Louis Tauber in gewohnt souveräner Manier, diese Bemühungen zu unterbinden. Stattdessen gelang des der U14 bereits in der 3. Minute mit 1:0 in Führung zu gehen - das Tor erzielte Yannik Alter aus halbrechter Position nach Vorlage von André Neitzert. Nach dieser kalten Dusche für die JSG gelang des der U14 in der Folgezeit, sich weitere Torchancen zu erarbeiten, diese konnten aber (zunächst) nicht genutzt werden. Auf der anderen Seite gelang der JSG in der 18. Minute ein Lebenszeichen, als es der JSG gelang, den Torhüter Adrian Wetzel beim Herauslaufen zu überwinden – für einen wirklich zwingenden Torschuss reichte es dann aber doch nicht. Nur ca. 2 Minuten später konnte Adrian Wetzel einen weiteren, direkt auch den Torhüter gezogenen Schuss der JSG ohne Probleme parieren. Danach war aber wieder die U14 am Zug: in der 29. und der 30. Minute trafen Cenk Akbayir und Axel Furkert jeweils aber leider nur den Pfosten. Nur eine Minute nach Axels Pfostentreffer schickte Robin Schmidt (der zuvor für Jonas Bulla ins Spiel gekommen war) Nicolas Schubert den Ball in den Lauf und dieser verwandelte mit einem Flachschuss freistehend vor dem Torhüter der JSG eiskalt aus zentraler Position. Nur eine Minute später bereitete dann Nicolas das 3:0 durch André Neitzert vor, daß dieser nach fairem Körpereinsatz rechts am Torhüter vorbei erzielte – mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen mit Tom Hohn (für André Neitzert) und Tim Brunotte (für Nicolas Schubert) zwei neue Spieler. Bereits in der 40. Minute bediente Tom Hohn Cenk Akbayir in zentraler Position – dieser traf aber erneut nur das Aluminium (diesmal die Querlatte). Die U14 machte danach weiter das Spiel, allerdings dauerte es zur 51. Minute, bis es Pavel Hesse gelang, den Ball zu Axel Furkert durchzustecken, woraufhin dieser zum 4:0 einschiessen konnte. In der 61. Minute erzielte Tim Brunotte das abschliessende 5:0, indem er einen Abwehrversuch der JSG nach einer Aktion von Nikolas Schubert verwerten konnte.

Insgesamt kam die U14 an diesem Nachmittag nach einer dynamischen Anfangsphase der JSG Roggau/Kloppenheim I zu einem ungefährdeten Sieg und blieb dabei erneut ohne Gegentor. Mit einem Vorsprung von 6 Punkten auf die JSG reicht der U14 nun aus den verbleibenden beiden Spielen ein Punkt, um als komplette junger Jahrgang C-Junioren-Kreismeister 2014/2015 zu werden.

Eingesetzt wurden: Adrian Wetzel, Yannik Alter, Louis Tauber, Bent Stobbe, Jan-Louis Filker, , Jonas Bulla, Robin Schmidt, Axel Furkert, Cenk Akbayir, Tom Sören Hohn, André Neitzert, Pavel Hesse, Nicolas Schubert, Tim Brunotte, Phillip Bachmann

Es fehlten: Ben Lochmüller, Yves Tauscher, Thomas Schmidt Isermann

Bericht: Eltern