U14 bleibt auch im dritten Spiel ohne Gegentor und siegt deutlich

KSV Klein-Karben - JSG Steinfurth/Schwalheim I 14:0 (4:0)

An einem herrlichen Spätsommertag traf die U14 auf dem Kunstrasen des Günther-Reutzel-Sportfelds auf die JSG Steinfurth/Schwalheim I

Die Mannschaft übernahm sofort die Initiative und erspielte sich erste Torchancen, die zunächst aber nicht genutzt werden konnten – insbesondere Tom scheitete in dieser Phase einige Male, bevor er in der 13. Minute mit einem schönen Schuss aus rechter Position ins lange Eck den Torreigen eröffnete. Nachdem zwischenzeitlich Nicolas und Tim nach Sololäufen jeweils knapp scheiterten, gelang erneut Tom nach Vorlage von Cenk in der 14. Minute von der 16er-Linie das Tor zum 2:0. Kurios wurde es in der 18 Minute, als der Schiedsrichter nach einem Weitschuss von Pavel schon auf Tor erkennen wollte, von der Klein-Karbener Mannschaft dann aber darauf hingewiesen wurde, daß der Ball nicht in, sondern über das Tor geflogen war. In der Folgezeit ergaben sich bis zum Ende der ersten Halbzeit weitere Einschussmöglichkeiten, es dauerte aber bis zur 28. Minute, bis Nicolas nach Vorlage von Pavel das 3:0 erzielen konnte. In der 33. Minute steckte wieder Pavel den Ball zu Tom durch, der abgeklärt zum 4:0 einschoß..

Nachdem bereits zum Ende der ersten Halbzeit André für Tim ins Spiel gekommen war, brachte das Trainerteam zu Beginn der zweiten Halbzeit Robin (für Nikolas) und Jonas (für Yves) zwei neue Spieler.

In der zweiten Halbzeit hatte die Klein-Karbener Mannschaft bei nachlassender Kraft bei den jederzeit überforderten Gegnern aus Steinfurth/Schwalheim Torschussmöglichkeiten im Minutentakt, die zumeist auch genutzt wurden: 38. Minute: André von rechts zum 5:0 40. Minute: Robin nach Vorarbeit von Axel zum 6:0 41. Minute: erneut Robin, diesmal nach Vorlage von Jan-Louis zum 7:0 45. Minute: Cenk per Elfmeter zum 8:0, nachdem zuvor Axel nach Zuspiel von Robin im Strafraum gefoult worden war 47. Minute: Tom nach Vorarbeit von Robin zum 9:0 52. Minute: Yannik zum 10:0 60. Minute: Cenk nach Vorarbeit von Yves zum 11:0 64. Minute: schönstes Tor des Tages – der wieder eingewechselte Nikolas nach Flanke von André per Kopf zum 12:0 67. Minute: wieder Nikolas – diesmal wieder mit dem Fuss – zum 13:0 69. Minute: letztes Tor des Spiels durch André nach Vorlage von Pavel

Fazit: Ein disziplinierter Auftritt der Klein-Karbener Mannschaft mit einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg – im Spiel nach vorn wurden die Chancen besser genutzt als eine Woche zuvor gegen Rosbach. Die Abwehr um Louis entschärfte die sehr wenigen Vorstöße der JSG Steinfurth/Schwalheim, so daß diese insgesamt nur zu einem einzigen Torschuss kam – durch gutes Stellungsspiel von Torhüter Alexander verpuffte dieser aber wirkungslos.

KSV/U14: Cenk Akbayir, Yannick Alter, Tim Brunotte-Martinez, Jonas Bulla, Jan Louis Filker, Axel Furkert (C), Pavel Hesse, Alexander Hübner (TW), Tom Hohn, André Neitzert, Robin Schmidt, Nicolas Schubert, Louis Tauber, Yves Tauscher

Bericht: Eltern