Bitter für U15 – Siegtreffer für Gastgeber Rot-Weiss Frankfurt in Schlussminute

C-Junioren Hessenliga - 28. August 2016: RW Frankfurt – KSV 1:0 (0:0)

Nach eher durchwachsenen Ergebnissen in der Vorbereitung war man gespannt, wie sich die U15 bei RW Frankfurt schlagen würde. Bei Backofenhitze zeigte der KSV ein starkes Spiel und lies gegen die Mannen vom Brentanobad wenig klare Chancen zu.

RW probierte es hauptsächlich mit langen Diagonalbällen auf die Außen, worauf sich Karben aber schnell einstellen konnte. Freilich waren Konterchancen zu Gunsten des KSV rar gesät, die beste Chance durch Garha wurde gerade noch von den Abwehrspielern der Roten geklärt.
Im Laufe des Spiel stieg der Frustfaktor auf Seiten der Gastgeber, die einfach kein Mittel gegen gut organisierte Karbener fanden. In der letzten Spielminute fiel dann aber leider trotzdem noch das Tor für die Frankfurter, als Oniye seine beste Aktion hatte und aus 16m zum Siegtreffer einnetzen konnte. In der 3-minütigen Nachspielzeit versuchte das Team um Kapitän Höhne zwar nochmal alles, es reichte aber nicht mehr zum Ausgleichstreffer.

Tor: 1:0 Oniye (70.)

Aufstellung KSV U15: Schäfer, Kappke, Beck, Schaal, Höhne, Erkul (36. Blaum), Würtemberger, Garha, Schröder (70.+1 Michel), Melzer (36. Adam), Kabouchi (56. Kurtz) – Grazhdankin, Reuter, Abel.