U15 unterliegt völlig unverdient mit 0:1

KSV Klein-Karben U15 - Kickers Offenbach U15 0:1 (0:0)

Fußball kann manchmal grausam sein. Das mussten gestern die U15-Junioren des KSV Klein-Karben am eigenen Leibe erfahren. Nach einer überlegen geführten Partie seitens der Gastgeber, gelang dem Gast aus Offenbach mit einem seiner wenigen Vorstöße in der 68. Spielminute, der mehr als glückliche Siegtreffer.
Von Beginn an war den KSV-Spielern anzumerken, dass man unbedingt mit einem Sieg ins Jahr 2016 starten wollte und bereits in der 1. Minute hätte es auch schon 1:0 stehen können, doch der Linienrichter sah die Hereingabe von der Grundlinie leider knapp im Aus.

Einzig die mangelhafte Chancenverwertung auf Seiten des KSV, brachte das Team um den wohlverdienten Erfolg an diesem Tage. Bereits in der ersten Hälfte hatte zwei Hochkaräter auf dem Fuß, mit denen man eigentlich schon mit einer Führung in die Pause gehen musste. Auch in Hälfte 2 verzweifelte man an sich selbst oder dem starken Gästekeeper Wölfinger, der immer wieder irgendein Körperteil an den Ball brachte. So kam es dann, wie es leider kommen musste. Vorne bringt man den Ball nicht über Gegners Linie und hinten brachte eine kleine Unaufmerksamkeit das entscheidende Gegentor. Selbst nach dem Gegentreffer hatte man noch einen Hochkaräter auf dem Fuß, doch der Ball ging leider über das Tor.

Die Mannschaft des KSV zeigte trotz der Niederlage eine ganz starke Leistung und wenn das Team weiterhin solch Leistungen bringt, werden bald die nächsten Punkte auf dem Habenkonto sein. Am nächsten Samstag, den 19.3.2016, spielt man bereits um 13 Uhr beim SV Wehen Wiesbaden. Das Hinspiel auf dem Günter-Reutzel-Sportfeld endete mit einem 2:2 Unentschieden.

Tor: 0:1 Körnig (68.)

Aufstellung: Wetzel, Stobbe, Alter, Tauber, Hesse, La Falce, Schmidt-Isermann, Akbayir, Josipovic, Furkert, Ben Fdhila, Sturmeit, Schubert, Hrubesch, Hanschke, Neitzert, Greb.