U15 Großer Schritt in Richtung Klassenerhalt – 7:2 Erfolg in Frauenstein!

Am Samstag, den 18.04.15 reiste unsere U15 in die Landeshauptstadt zum Tabellenletzten SV Frauenstein. Dass Spiele gegen einen abgeschlagenen Tabellenletzten bekanntlich die schwersten sind, durften wir bereits schmerzlich im Hinspiel am eigenen Leib erfahren, als man auf eigenem Platz mit 1:2 verlor.

SV Frauenstein – KSV Klein-Karben 2:7 (1:2)

Im Vergleich zur 1:3 Niederlage in der Vorwoche gegen den SV Darmstadt 98 tauschte unsere U15 zweimal. Im Tor begann Altmann für den verletzten Molitor und Linkmann erhielt nach starken Trainingsleistungen den Vorzug vor Karasu. Die Partie begann direkt mit hohem Tempo. Nach 35 Sekunden hatte der Gastgeber den ersten Torabschluss, der jedoch noch nicht gefährlich war. Aber auch unsere U15 führte sich mit den ersten kleineren Chancen durch Hanf und Häuser direkt in die Partie ein. In der 13. und 14.Minute dann vielleicht schon der Knackpunkt in der Partie. Nach eigener Ecke ließ sich der KSV Amateurhaft auskontern, so dass SVF-Stürmer Goebel die große Chance zur Führung hatte, doch verließ ihm wohl am Ende der Mut. Im direkten Gegenzug setzte sich Häuser im Strafraum super durch und beförderte den Ball zur Gästeführung ins Tor. Doch die Freude über die Führung bestand gerade mal 5 Minuten ehe Bergmann per Strafstoß zum 1:1 Ausgleich traf. Anschließend übernahm der KSV die Partie wieder und hätte durch zwei riesen Chancen durch Hanf und Bicakkiran wieder in Führung gehen müssen. So erledigte erneut Häuser mit seinem zweiten Treffer eine Minute vor dem Halbzeitpfiff diesen Job und der KSV ging mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel passierte erstmal nicht viel bevor Bicakkiran eine Hanf Ecke per Volleyhammer zum 3:1 aus KSV-Sicht in die Maschen haute. In der 45.Minute dann das Tor des Monats! Häuser bekam den Ball erneut den Ball an der Strafraumkante den Ball, ließ einen Verteidiger wie eine Trainingsstange stehen und schlenzte den Ball sensationell in den linken Winkel zum 4:1. Doch die Hausherren zeigten eine tolle Moral, gaben sich niemals auf und kamen eine Viertelstunde vor dem Ende nochmal zum 2:4 Anschlusstreffer. Doch auf Spannung hatte einer nun überhaupt keine Lust. Der inzwischen eingewechselte Karasu beendete die Partie mit einem Lupenreinen Hattrick.

Fazit:

Unsere U15 revanchierte sich beachtlich für die 1:2 Hinspiel Niederlage. Mit diesem Sieg dürfte der Klassenerhalt nun geschafft sein. Bei 11 Punkten Vorsprung bei noch 6 Partien (darunter allerdings noch das direkte Duell zwischen Marburg und Kassel) müsste es schon mit dem Teufel zugehen damit der KSV doch nochmal in Abstiegsnot gerät. Sofern man am nächsten Wochenende es sogar in eigener Hand hat, mit einem Heimsieg gegen den VfB Marburg den Klassenerhalt auch punktetechnisch unter Dach und Fach zu bringen. Dafür würde sich unsere U15 über große Unterstützung sehr freuen um den ersten Klassenerhalt in der C-Jugend Hessenliga gemeinsam zu feiern. Anstoß ist am Samstag, 25.04 um 16 Uhr auf dem Günter-Reutzel-Sportfeld in Klein-Karben.

KSV/U15: Altmann – Ehrlicher, Niederhäuser, Jänsch, Bindewald – Sopa, Stelz (K) – Hanf, Häuser, Linkmann – Bicakkiran/ Tamay, Wenke, Asmussen, Karasu

Tore: 0:1 Häuser (14.), 1:1 Bergmann (19./FE), 1:2 Häuser (34.), 1:3 Bicakkiran (42.), 1:4 Häuser (45.), 2:4 Bergmann (55.), 2:5, 2:6, 2:7 Karasu (62., 70.+1, 70.+2)

Wechsel: Wenke für Stelz (36.), Karasu für Linkmann (45.), Asmussen für Hanf (55.), Tamay für Jänsch (63.)

Bericht: Danny