A-Junioren Gruppenliga FFM: Spvgg. 03 Neu-Isenburg - KSV Klein-Karben 1:2 (0:0)

 KSV Klein-Karben U19 2015/16

Vor dem Spiel, wusste keiner welchen Leistungsstand die Mannschaft nach der langen Pause sowie der Absage des ersten Punktspiels gegen die JSG Ockstadt/Wöllstadt tatsächlich hat. Trainer Kanschat musste, aufgrund vieler Verletzungen und Krankheit etlicher Spieler, häufig im Training improvisieren oder ganze Trainingseinheiten auslassen.

Vor etwa 100 Zuschauern wurde das Spiel mit 10 minütiger Verspätung vom Schiedsrichtergespann angepfiffen. Vom Start weg merkte man dem Gastgeber aus Neu-Isenburg eine hohe Motivation an das Geschehen in die eigene Hand zu nehmen. So bestimmte die Spielvereinigung in der Anfangsphase das Spiel mit viel Ballbesitz ohne sich jedoch klare Chance zu erarbeiten. Nach etwa 20 Minuten erfolgte der erste Schuss des KSV durch Bastian Kalaica in Richtung Isenburger Tor. Dies schien ein Startschuss für beide Teams zu sein und die Partie entwickelte sich zum, von allen Seiten erhofften, Spitzenspiel. Es wurde hart aber fair um jeden Meter und Ball gekämpft. Im letzten Drittel von Halbzeit eins war es zunächst der mit aufgerückte Moritz Albrecht, der einen Kopfball, nach Freistoß von Timo Schmidt, an den Pfosten setzte. Danach schaltete unsere Mannschaft noch einen Gang höher und gewann die Oberhand im Spiel. Prompt ergaben sich weitere klare Tormöglichkeiten für die KSV Youngster, die Leon, Bastian, Moritz (weiterer Kopfball knapp über die Latte) sowie Marcel Krumpietz allesamt nicht verwerten konnten. Es blieb beim leistungsgerechten 0:0, doch hätte unsere U19 auch mit dem angesprochenen Chancenplus während der Schlussphase der ersten Halbzeit gut und gerne mit einer klaren Führung zum Pausentee gehen können.

 KSV Klein-Karben U19 2015/16 Die zahlreichen Zuschauer sahen ein tolles Spiel mit schnellen Kombinationen auf beiden Seiten. Das setzte sich in der zweiten Hälfte fort. Fast ein Spiegelbild zur ersten Halbzeit, mit dem einzigen Unterschied indem unsere Jungs die nötigen Treffer zum Erfolg setzten und zeigten, warum sie Tabellenführer in der Gruppenliga sind. In der 70. Minute krönte Maximilian Götz seine gute Leistung mit der 1:0 Führung für die Kärber. Das 2:0 erzielte Mo Albrecht per Kopfball nur 5 Minuten später. Den Schlusspunkt der Begegnung setzte in der 90. Spielminute dann noch Below, dem der Anschlusstreffer zum Endstand gelang.  KSV Klein-Karben U19 2015/16

Fazit: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden letztlich drei Punkte aus der erwartet schweren Begegnung in Neu-Isenburg mitgenommen. Zwei Spieler aus dem guten Kollektiv muss man heute extra erwähnen. Silas Golla der seine rechte Seite in allen Lagen beherrschte und Mo Albrecht der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Mo war überall, blieb ruhig, gewann alle Zweikämpfe, ließ hinten nichts zu und köpfte vorne das 2:0. Mo ist ein Rohdiamant, der für höhere Aufgaben bereit ist.

Tore: 0:1 Maximilian Götz (70.), 0:2 Moritz Albrecht (75.), 1:2 Below (90.)


 KSV Klein-Karben U19 2015/16  KSV Klein-Karben U19 2015/16  KSV Klein-Karben U19 2015/16  KSV Klein-Karben U19 2015/16




Kader KSV U19: 1 Nick Voigt, 2 Hendrik Wolf, 3 Marcel Krumpietz, 4 Fabio Borges (C), 5 Moritz Albrecht, 6 Timo Schmidt, 7 Michel Albrecht, 8 Leon Hirzmann, 10 Bastian Kalaica, 14 Jan Buxmann, 21 Silas Golla, 12 Maximilian Götz, 15 Yoldas Turan, 18 Niclas Müller, 19 Mehmet Alguel

Trainer: Kevin Kanschat, Co: Mike Buxmann

Schiedsrichter: Magnus Eyrich, Assistenten: Anton Schwarz, Ismayil Özer, Zuschauer:100,
Bericht: Niko Kalaica, 05.03.2016

 KSV Klein-Karben U19 2015/16  KSV Klein-Karben U19 2015/16  KSV Klein-Karben U19 2015/16  KSV Klein-Karben U19 2015/16