Testspiel: KSV Klein-Karben U19 - FSV Frankfurt U19 1:0 (0:0)

 KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/16  KSV Klein-Karben U19 2015/16

Nach anstrengender Trainingswoche, mit viel Konditionsarbeit und Krafteinheiten, empfing die A-Jugend zum Ersten Spiel dieses Wochenendes ( Sonntag TS Ober-Roden) am Samstag den Hessenligisten FSV Frankfurt. Nicht mit von der Partie, wegen Krankheit und Bildungsreise, waren heute Max Braun. Kevin und Niclas Müller, Silas Golla sowie Mo Albrecht (Hallenmasters mit FC Karben). Dazu verletzte sich beim Aufwärmen Jan Buxmann (wir wünschen Dir Jan, schnelle und gute Genesung). Für Jan rückte Enrico Pannunzio in die Startelf. Für Michel Albrecht indes gab es ein Wiedersehen mit seinem langjährigen Teamkollegen von Kickers Offenbach, Ali Zaeteri.


Nach pünktlichem Anpfiff durch Schiedsrichter Lukas Sprock begannen beide Teams von Anfang an mit sehr hochem Tempo. Um jeden Zentimeter wurde gekämpft wodurch die spielerischen Elemente nicht vernachlässigt wurden. Die Jungs setzten alle Vorgaben von Trainer Kanschat um. Eng am Gegner, sicheres Passspiel und eine recht gut funktionierende Raumaufteilung sollten den Jungs ermöglichen gegenzuhalten. Zur Überraschung Aller kontrollierte unsere U19 über weite Strecken die Begegnung und verzeichnete zumindest in Hälfte Eins deutlich mehr Ballbesitz. Beachtlich, weil in den Reihen der Bornheimer auch zwei Jungprofis aus dem Kader der Zweitligamannschaft standen (u.a. Junioren Nationalspieler Mateo Andacic, Kroatien). Umso höher ist das Chancenplus unserer Jungs bis zum Pausenpfiff einzuschätzen. Vier bis fünf Einschussmöglichkeiten wurden nicht genutzt und ein Strafstoß verweigert. Nicht nur eine merkwürdige Entscheidung des Schiedsrichters, die auch von Gästeseite Fragen offen ließen. Nichtsdestotrotz eine von beiden Seiten sehr fair geführte Partie. Auf FSV–Seite dauerte es bis zur 40. Spielminute ehe der erste gefährliche Torschuss in Richtung Louis‘ Kasten ging. Das 0:0 nach 45 Minuten ging in Ordnung.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften gingen konzentriert zur Sache. Der FSV zog das Tempo an und der Druck auf unser Tor wurde größer. Doch Louis war immer zur Stelle. Den zahlreichen Auswechslungen nach Wiederanpfiff geschuldet brauchte unsere Mannschaft mehr Anlaufzeit und die Begegnung wurde etwas hektischer. Doch das Konzept von Trainer Kanschat ging auch in der zweiten Hälfte auf und der KSV war jederzeit in der Lage gegenzuhalten. Mitte des zweiten Durchgangs wird Leon Hirzmann im 16er gelegt, und diesmal zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Bastian Kalaica verwandelte sicher und so stand es, immerhin gegen einen Aufstiegsaspiranten zur A-Junioren Bundesliga, 1:0 für die Kärber Jungs. Das 1:0 wurde bis zum Abpfiff sicher über die Zeit gebracht. Ohne einen Spieler hervorzuheben, insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung.  KSV Klein-Karben U19 2015/16

Ein großes Lob an alle Spieler sowie an Trainer Kevin Kanschat und Co-Trainer Mike Buxmann. Jungs ihr habt für euch die Messlatte mit dem heutigen Spiel selbst hochgeschraubt. Macht weiter so und ihr werdet Euer Ziel erreichen. Ohne einen Spieler hervorzuheben, insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung.
 KSV Klein-Karben U19 2015/16

Kader KSV U19: 1Louis Korn, 2 Hendrik Wolf, 3 Marcel Krumpietz, 4 Fabio Borges, 6 Timo Schmidt, 7 Marcel Hübner, 8 Leon Hirzmann, 10 Bastian Kalaica, 11 Enrico Pannunzio, 12 Maximilian Götz, 13 Michel Albrecht, 5 Sven Harth, 15 Yannik Stumpf, 18 Marco Romano, 21 Mehmet Alguel. Trainer Kevin Kanschat, Co-Trainer Mike Buxmann

Trainer Kanschat::
“Die Mannschaft hat sehr gute meine taktischen Vorgaben umgesetzt. Extrem eng am Gegenspieler und ihm keine Luft zum Atmen gelassen. Deshalb kaum Spielfluss vom FSV erkennbar. Sehr Zweikampfstark und Laufstark, Lücken gut geschlossen, schnell in die Spitze gespielt. Vereinzelte Schwächen im Spielaufbau, teilweise bei Ballgewinn zu hektisch, manchmal extrem freien Mitspieler übersehen. Ich erwarte noch mehr und lauter miteinander zu sprechen, dirigieren bzw. Kommandos zu geben. Insgesamt kann man sagen: Ein Fußballspiel auf hohem Niveau. Wer sich heute das Spiel angeschaut hat, wurde äußerst positiv von unserer U19 überrascht.“

Bericht: Niko Kalaica, 30.01.2016

Testspiel: KSV Klein-Karben – TS Ober-Roden 1:3 (0:1)


Am Sonntag traf die A-Jugend in einem weiteren Test am Günter-Reutzel Sportfeld auf TS Ober-Roden. Mit schweren Beinen und viel Blei im Kopf musste sich die Kanschat-Truppe am Ende eines sehr langen Testspielwochenendes mit 1:3 geschlagen geben.

Die Gäste aus dem Rodgau gingen bereits in der 12. Spielminute durch Marius Wertge in Führung. Dem KSV gelang in der 75. Der Ausgleich durch Bastian Kalaica. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte die U19 die Begegnung weitgehend ausgeglichen gestalten, musste sich dann allerdings, nachdem die Kräfte vollends schwanden, schließlich nach weiteren Treffern der Gäste durch Jan Patrik Hoebel (76.) und Tanyo Taupitz (90.), in die Niederlage fügen.

Kader KSV U19: 1 Nick Voigt, 2 Fabio Borges, 5 Moritz albrecht, 6 Kevin Müller, 8 Enrico Panunzio, 10 Bastian Kalaica, 11 Yannik Stumpf, 13 Michel Albrecht, 19 Yoldas Turan, 20 Mehmet Alguel, 21 Silas Golla. Trainer Kevin Kanschat, Co-Trainer Mike Buxmann



 KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016
 KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016
 KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016