U17 mit Remis im Heimspiel

B-Junioren Gruppenliga: KSV Klein-Karben - SG Bornheim GW 3:3 (2:2)

Wichtige Punkte liegen gelassen und mit Wut im Bauch noch einen gerettet. So könnte man kurz und knapp den Ausgang der Partie gegen die SG Bornheim GW umschreiben.

In einem Spiel mit deutlichen Schwächen in beiden Abwehrreihen trennte sich die B1 von ihrem Gegner Bornheim Grün-Weiss 3:3 unentschieden. Das Bornheimer 0:1 (10.), nach einem langen Ball über die aufgerückte KSV Abwehr hinweg, drehten Jan Mixa (15.) und Arsen Gasparjan (17.) in eine Karbener 2:1-Führung um. Kurz vor dem Pausenpfiff (38.) glich der Gast aus und ging nach genau einer Stunde sogar mit 3:2 in Führung. Beide Teams lieferten sich nun einen offenen Schlagabtausch ohne jedoch davon zu profitieren. Erst zwei Minuten vor dem Spielende schaffte Moritz Albrecht, im Anschluss an einen Eckball, mit einem „Wutkopfball“ das leistungsgerechte 3:3 für den KSV.

Am Sonntag, 27.04.2014, 11 Uhr steht das schwere Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn aus Alzenau an. Eine deutliche Leistungssteigerung wäre von Nöten, um dort etwas Zählbares mitnehmen zu können. Auch in Alzenau würde sich die B1 wieder über reichlich Kärber Anhang zur Unterstützung freuen.

Tore KSV: 1:1 Jan Mixa (15.), 1:2 Arsen Gasparjan (17.), 3:3 Moritz Albrecht (78.)

KSV/U17: 1 Philipp Lindner, 3 Jan Mixa, 4 Dominik Duvnjak, 6 Thibault Flor, 7 David Gaspar, 10 Robin Weinert, 11 Moritz Feiler, 14 Moritz Albrecht (C), 15 Ilroy Zund, Timo Schmidt, 17 Arsen Gasparjan, 12 Rafael Adege, 18 Edin Maric, 5 Fabio Borges