B1 mit Glück zum Erfolg – 1:0 im Gruppenliga-Derby gegen SG Ober-Erlenbach

Gleich zum 1. Punktspiel in 2014 hatte man mit dem Tabellennachbarn SG Ober-Erlenbach einen unangenehmen Gegner zu Gast, der in den letzten Wochen kräftig Selbstvertrauen tanken konnte und es in der Futsal-Runde bis zu den Süddeutschen Meisterschaften schaffte und dort einen großartigen 2. Platz hinter dem 1.FC Nürnberg erreichte !

KSV Klein-Karben - SG Ober-Erlenbach 1:0 (0:0) Tor: 1:0 (60.), Jan Mixa

Gut eingestellt und mit frühen Pressing legte der KSV sehr gut los und lies den Gast in den ersten 20 Minuten nicht einmal in die Nähe des eigenen Tores kommen. Eigene Torchancen gab es zudem auch, aber die beste Möglichkeit landete am linken Innenpfosten, als Arsen Gasparjan fulminant per Direktabnahme aus knapp 18m abzog. Danach kam Ober-Erlenbach zwar etwas besser ins Spiel und konnte das Spielgeschehen mehr ins Mittelfeld verlagern. Die Gäste hatten nun zwar auch erste Möglichkeiten, aber eine Führung für Karben wäre zur Halbzeit mehr als verdient gewesen.

Nach der Halbzeit war ein Bruch im Spiel des KSV unübersehbar und die Gäste wurden stärker und kamen teilweise zu hochkarätigen Chancen, welche aber entweder fahrlässig vergeben oder durch Torhüter Lukas Klein großartig zunichte gemacht wurden. Karben kam nur noch sporadisch zu Gelegenheiten, konnte aber trotzdem den entscheidenden Treffer erzielen. Einen an sich harmlosen Flugball konnte der Gästekeeper nicht festhalten und Jan Mixa war im Getümmel am Gedankenschnellsten und bugsierte den Ball hinter die Linie zum 1:0.

Am Ende versuchte der Gast alles, aber ein Tor wollte ihnen nicht mehr gelingen. Der KSV kam dagegen zum Schluss, begünstigt durch aufgerückte Gäste, noch zu besten Kontermöglichkeiten und hätte hier das alles entscheidende 2:0 erzielen müssen. So blieb es aber ein Zittern bis zum Schluss.

Im Endeffekt ein etwas glücklicher Erfolg, aber auch solche Spiele muss man gewinnen und am Ende zählen nur die 3 Punkte. Der KSV bleibt mit diesem Erfolg an den führenden Teams dran und festigt damit den 5. Tabellenplatz der Gruppenliga Frankfurt.

Am kommenden Samstag tritt man zum nächsten Spiel bei der SpVgg. 05 Oberrad an. Gespielt wird um 16 Uhr auf dem Hartplatz an der Buchrainstrasse.

KSV/U17 - Es spielten: 1 Lukas Klein, 3 Jan Mixa, 4 Dominik Duvnjak, 5 Fabio Borges, 6 Thibault Flor, 7 David Gaspar, 9 Granit Bytyqi, 10 Robin Weinert, 11 Moritz Feiler, 12 Rafael Adege, 13 Tim Hohn, 14 Moritz Albrecht (C), 15 Iroy Zund, 16 Timo Schmidt, 17 Arsen Gasparjan, 22 Philipp Lindner.

Bericht: Thorsten, Bild: Archiv (Vorrunde)