U14: Positive Erkenntnisse trotz verpatzter Generalprobe!

Am Samstag, den 08.03.2014 reiste unsere U14 zum letzten Testspiel vor Beginn der Kreisliga nach Usingen zur Usinger TSG. Dabei musste der KSV-Nachwuchs aus verschiedenen Gründen auf 6 Stammspieler verzichten, doch die angebliche Not-Elf zeigte eine starke Leistung und lässt das Trainerteam nun in Sachen Kaderplanung für das erste Punktspiel ins Grübeln kommen!

Usinger TSG - KSV Klein-Karben/U14 3:1 Tore: Niclas (51.)

Gegen den Tabellendritten der Kreisliga Hochtaunus begann unsere U14 schwungvoll und mit dem nötigen Biss und hatte zu Beginn zwei kleiner halb Chancen. Doch auch der Gastgeber ließ sich bei schönstem Fußballwetter und auf eigenem Platz nicht in die Defensive drängen und nutzte immer wieder den Vorteil ihrer drei Pfeilschnellen Stürmer um gefährlich vor das Tor zu kommen – jedoch ohne Erfolg! Bis Mitte der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes C-Jugendspiel, doch in Minute 20 entschied der Schiedsrichter überraschender nach einem normalen Zweikampf im Karbener Strafraum auf Strafstoß für Usingen. Zwar verzog der Usinger Schütze den Ball komplett über das Tor, doch nun war Usingen klar die bessere Mannschaft und kam kurz vor der Halbzeit durch einen Stellungsfehler in der Karbener Viererkette zum Führungstreffer.

Nach der Halbzeitpause war das Spiel zwar wieder ausgeglichener, doch merkte man nun in den entscheidenden Momenten, dass 6 Stammspieler nicht so einfach zu ersetzen sind und Usingen erhöhte binnen 5 Minuten auf 3:0. Aber trotz des nun deutlichen Rückstands zeigte die Mannschaft große Moral und bündelte nochmal alle Kräfte und kam mit dem schönsten Tor des Tages durch Niclas 20 Minuten vor dem Ende nochmal auf 1:3 heran. Man merkte beiden Mannschaften mit zunehmender Spieldauer an, dass man bei solch „hohen“ Temperaturen in diesem Jahr noch nicht aktiv war und dann kommen einem 15 Grad ganz schnell mal wie 25 vor, was beiden Mannschaften die Lust am Laufen nahm und in Sachen taktische Ausrichtung in der letzten Viertelstunde keine Rede mehr sein konnte. So ergaben sich nochmal mehrere 100%ige Torchancen auf beiden Seiten, indem sich beide Keeper nochmal klasse in Szene setzen konnten. Am Ende blieb es bei dem verdienten 3:1 Erfolg für Usingen.

Fazit: Zwar sieht es im ersten Moment so aus, als hätte die U14 den letzten Test voll in den Sand gesetzt, doch so ist es keinesfalls! Man konnte über weite Strecken dem Gegner absolut Paroli bieten und verpasste es einfach in den entscheidenden Momenten konsequenter die schönen Angriffe zu Ende zu spielen. So lebte Usingen von ihren drei schnellen Spielern, die dann den unterschied machten. Nun ist die Vorbereitung vorbei und ab nächsten Samstag wird es wieder Ernst. Dann startet unsere U14 nach souveräner Qualifikation endlich in die Kreisliga und dann kommt es auch direkt zum absoluten Spitzenspiel zwischen unserer U14 und der JSG Rosbach/Rodheim. Anstoß ist um 14:30 Uhr in Rosbach.

Fazit: Zwar sieht es im ersten Moment so aus, als hätte die U14 den letzten Test voll in den Sand gesetzt, doch so ist es keinesfalls! Man konnte über weite Strecken dem Gegner absolut Paroli bieten und verpasste es einfach in den entscheidenden Momenten konsequenter die schönen Angriffe zu Ende zu spielen. So lebte Usingen von ihren drei schnellen Spielern, die dann den unterschied machten. Nun ist die Vorbereitung vorbei und ab nächsten Samstag wird es wieder Ernst. Dann startet unsere U14 nach souveräner Qualifikation endlich in die Kreisliga und dann kommt es auch direkt zum absoluten Spitzenspiel zwischen unserer U14 und der JSG Rosbach/Rodheim. Anstoß ist um 14:30 Uhr in Rosbach.

KSV/U14: Janik (TW) – Marvin, Steven, Dennis T., Tim A., Tim F., Henny (K), Niclas, Julius, Marius, Denis E./ Nico, Jean Luc, Etienne

Bericht: Danny