U14: Durch Derbysieg ab ins Halbfinale!

Am Sonntag, den 26.01.2014 kam es im Viertelfinale der Futsal-Kreismeisterschaft der C-Junioren zum Karbener Stadtderby zwischen der JSG Roggau/Kloppenheim und unserer U14.

Während unser heutiger Gegner sich souverän als Gruppensieger durchsetzen und ins Viertelfinale einziehen konnte, hatten unsere Jungs das Glück, als bester Gruppenzweiter die Runde der letzten 8 erreicht zu haben.

Die Jungs aus dem benachbarten Kloppenheim starteten mutig in die Partie und versuchten unsere Jungs gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Und tatsächlich brauchte die U14 ein paar Minuten bis man in die Partie fand. Roggau/Kloppenheim setzte immer wieder einige schnelle Konter aus einer gut gestaffelten Defensive und hatte mit einem Lattenschuss in der 7.Minute die bis dahin beste Chance der Partie. Bis zu diesem Zeitpunkt tat sich der KSV-Nachwuchs relativ schwer. Ab der 10.Minute kam man aber nun immer besser in die Partie und lies nun keine gegnerische Torchancen mehr zu. Allerdings stand der Gegner immer noch sehr gut in der Verteidigung, so dass es auch noch keine großen Möglichkeiten für die C2 zu buche stand. Doch in der letzten Minute der ersten Halbzeit durften die heute sehr zahlreichen KSV-Fans zum ersten Mal jubeln. Nach Ballgewinn Steven, leitete dieser auch den Konter ein, legte im richtigen Moment auf Ardijan auf und dieser erzielte quasi mit der Halbzeitsirene das 1:0 für den KSV.

Mit diesem psychologischen Vorteil startete unsere U14 in die zweite Halbzeit – und das furios! Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel nun der ganz große Auftritt unseres kleinsten Leon. Nach Ballgewinn an der gegnerischen „Eckfahne“, tänzelte er auf der Torauslinie seinen Gegenspieler aus, hielt den Ball sensationell im Spiel und schoss aus einem unmöglichen Winkel den Ball ins Tor zur 2:0 Führung ins Tor – Marke „Tor des Monats“! Nun schien die Gegenwehr des Gegners gebrochen und man hatte nun das Spiel unter Kontrolle. Doch nach einigen Minuten schüttelte sich Roggau/Kloppenheim nochmal und riskierte nun nochmal alles. In der 28. Minute dann die beste Chance zum Ausgleich, doch Nico entschärfte die 1 gegen 1 bravurös! Kurz darauf kam es zu einer von Kloppenheim genommen Auszeit und gab dadurch beiden Mannschaften nochmal die Chancen eine Minute durchzuatmen. Nach der Auszeit drückte der Gegner nochmal, kam nun aber zu keiner wirklichen Torchance mehr. Aber auch unsere U14 spielte sich immer wieder gute Torchancen heraus, verpasste es aber den Sack zuzumachen. Allerdings nur bis zur 44.Minute. Dann belohnte sich auch Niclas für seine starke Leistung mit dem entscheidenden 3:0. Nun war die Partie endgültig gelaufen und die U14 hatte nun mehrere Möglichkeiten das Ergebnis noch weiter nach oben zu schrauben, doch ein weiteres Tor sollte nicht mehr gelingen, so dass es beim 3:0 Sieg für den KSV blieb.

Fazit:Kompliment an das komplette Team, die sich unbeeindruckt von der 4:6 Niederlage der Vorwoche zeigte und über 40 Minuten ein tolles Futsalspiel ablieferte. Derbysieg, Halbfinaleinzug und zum ersten Mal in der laufenden Futsalrunde ohne Gegentor geblieben. Entscheidend waren letztendlich die perfekten Zeitpunkte der ersten beiden Tore, worauf der Gegner im Prinzip gar nicht mehr reagieren konnte. Nun trifft man im Halbfinale am Samstag, den 01.02.14 in Steinfurth auf den Mitaufsteiger in die Kreisliga JFV Wetterau, die sich ebenfalls souverän in der Partie gegen Schwalheim (5:2) durchsetzen konnten. Anstoß ist um 17 Uhr und die U14 würde sich über genau so zahlreiche Unterstützung wie heute sehr freuen! Bericht: Danny

JSG Roggau/Kloppenheim – KSV Klein-Karben/U14 0:3 (0:1) Tore: 0:1 Ardijan (20.), 0:2 Leon (22.), 0:3 Niclas (44.)

KSV/U14:Nico (TW) – Steven, Kay, Henny (K), Lukas, Niclas, Marvin, Tim A., Ardijan, Leon, Denis E.